Seite drucken | Fenster schliessen
Logistikbasis der Armee

Verpflegung

Neues aus der Verpflegung


Allgemeine Kaufbedingungen (AKB) und Liefervertrag

1. Worum geht es?
Die Truppenrechnungswesen hat neue Lieferantenvereinbarungen ausgearbeitet, die an den zivilen Markt angepasst sein sollen. Mit diesenVereinbarungen wird der Truppe ein reibungsloser Einkauf bei den Lieferanten ermöglicht, indem die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Truppe und zivilen Lieferanten gefördert wird.

Aufgabe des Truppenrechnungswesen ist es, mit möglichst vielen Lieferanten diese Vereinbarungen abzuschliessen. Dazu wurden die Dachverbände der Lebensmittelorganisationen kontaktiert und bereits die ersten Rahmenverträge abgeschlossen.

2. Was gilt es zu beachten?
  • Ohne vorgängig abgeschlossene AKB kann kein Liefervertrag abgeschlossen werden und können keine Lebensmittel bezogen werden!
  • Die AKB werden auf eine unbeschränkte Vertragsdauer abgeschlossen.
  • Die Lieferanten werden neu in den AKB als Ortslieferanten bezeichnet (dies deutet darauf hin, dass der Einkauf der Verpflegungsmittel am Truppen und/oder Einsatzstandort stattfinden soll).
  • Durch die AKB abgedeckt werden die Lieferungen von: Fleisch, Brot, Milch und Milchprodukten, Gemüse und Früchten sowie alle weiteren Artikel des täglichen SESO-Einkaufs durch den Rechnungsführer

3. Welches sind Ihre Aufgaben als Rechnungsführer?
  • Dokumentvorlagen und Formulare für das Abschliessen von AKB's und Lieferverträgen erhalten Sie anlässlich des URB (Unterstützungsrapport Bataillon) von Logistikbetrieben, mit der Zustellung der Menuepläne oder Sie können Sie auf unserer Website abrufen.
  • Auf dieser Hompage können Sie auch Einblick in das aktuelle Lieferantenverzeichnis nehmen.
  • Möchten Sie Lieferanten berücksichtigen, die noch keine AKB haben, schliessen Sie diese mit dem Lieferanten selber ab. Eine Kopie der AKB lassen Sie bitte anschliessend mit der Buchhaltung dem Truppenrechnungswesen zukommen.

4. Wie schliessen Sie einen Liefervertrag ab?
  • Anlässlich der Rekognoszierung führen Sie mit den verschiedenen Lieferanten, die für Ihre Einheit in Betracht kommen, ein Kaufgespräch. Sofern Sie sich mit dem Lieferanten über die wesentlichen Punkte einigen, schliessen sie für die Dauer Ihrer Dienstleistung einen Liefervertrag ab.
  • Für ein und denselben Artikel können Sie auch mehrere Lieferanten auswählen. Stellen Sie jedoch sicher, dass die Lieferverträge hinsichtlich der Zeitdauer der Lieferungen aufeinander abgestimmt sind.
  • Eine Kopie von jedem Liefervertrag legen Sie der Buchhaltung bei.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Auskünfte:
Finanzen LBA
Truppenrechnungswesen
Viktoriastrasse 85
3003 Bern

Tel. 031 325 03 55
Fax 031 324 05 07

 

    Für Fragen zu dieser Seite: Truppenrechnungswesen
    Seite drucken | Fenster schliessen