Seite drucken | Fenster schliessen
Logistikbasis der Armee

Koordinierter Sanitätsdienst (KSD)

Auftrag des KSD

Aufgabe des Koordinierten Sanitätsdienstes (KSD) ist die stufengerechte Koordination des Einsatzes und der Nutzung der personellen, materiellen und einrichtungsmässigen Mittel der zivilen und militärischen Stellen, die mit der Planung, Vorbereitung und Durchführung von sanitätsdienstlichen Massnahmen beauftragt sind (KSD-Partner).

... in allen Lagen von Partnern getragen.

 

Ziel des KSD

Ziel der Koordination ist die Gewährleistung einer bestmöglichen sanitätsdienstlichen Versorgung aller Patienten in allen Lagen.

 


Interaktives Lernprogramm «Medizinischer ABC-Schutz»

Müssen Sie Personen medizinisch behandeln, die A-, B- oder C-Schadstoffen ausgesetzt wurden?

Das E-Learning-Modul «Medizinischer ABC-Schutz» befasst sich mit der medizinischen Behandlung von Personen, die A-, B- oder C-Schadstoffen ausgesetzt wurden.

Nach dem Durcharbeiten des Moduls kennen Sie

  • die wichtigsten Krankheiten, die durch A-, B- oder C-Schadstoffe verursacht werden
  • die Symptome der einzelnen Krankheiten
  • sowie die Massnahmen, die zur Behandlung eingesetzt werden.


Melden Sie sich über den Gast-Account Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. auf der LMS-Plattform der Schweizer Armee an und schon können Sie das Lernmodul bearbeiten (Ordner Koordinierter Sanitätsdienst).

Interaktives Lernprogramm «Stress und Stressbewältigung»

Stehen Sie unter Stress? Höchste Zeit, etwas dagegen zu tun!

Zum Beispiel durch das Bearbeiten des interaktiven Lernprogramms «Stress und Stressbewältigung», welches im Auftrag der Geschäftsstelle KSD durch das Zentrum elektronische Medien ZEM erstellt wurde.

Das Lernmodul richtet sich gleichermassen an Einsatzkräfte wie Betroffene. Und damit auch an Sie? Inhalte:

  • kennenlernen eines einfachen Stressmodells 
  • verstehen von menschlichen Reaktionen unter Stress 
  • ableiten von Massnahmen, die den Stress reduzieren oder bewältigen helfen 
  • kennenlernen der Strukturen und Einsatzgebiete von Care Teams und Peer-Support-Systemen

Melden Sie sich über den Gast-Account Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. auf der LMS-Plattform der Schweizer Armee an und schon können Sie das Lernmodul bearbeiten (Ordner Koordinierter Sanitätsdienst).

Konzept Alarmplan Brandverletzte Schweiz

Nach Kenntnisnahme der Besorgnis der Brandverletztenzentren hat die Gesundheitsdirektorenkonferenz (GDK) gemeinsam mit der Geschäftsstelle Koordinierter Sanitätsdienst (KSD), Vertretern aus den Brandverletztenzentren und betroffenen Organisationen beschlossen, ein Konzept Alarmplan Brandverletzte Schweiz auszuarbeiten. Die Spitäler, die im Rahmen dieses Konzepts als Netzwerkspitäler rekrutiert werden könnten, wurden zur Selbstdeklaration eingeladen.

Für Fragen zu dieser Seite: Koordinierter Sanitätsdienst (KSD)

Informationsrapport KSD Donnerstag, 12. Juni 2014, Biel

Detailangaben zum Informationsrapport 2014 folgen.

 

Das Logo des Koordinierten Sanitätsdienstes

KV-Praktikum beim KSD

Ab Frühjahr 2015 können KV-Absolventen bei uns ihr einjähriges Praktikum absolvieren. Wir erteilen gerne nähere Auskunft und freuen uns auf Ihre Kontaktnahme.

031 324 28 40

bruno.messerli@vtg.admin.ch

 

Surviving Life in the Office (Vergrösserung im neuen Fenster)Vergrösserung im neuen Fenster

Kontakt

Geschäftsstelle
Koordinierter Sanitätsdienst
Worblentalstrasse 36
3063 Ittigen

Tel.: +41 31 324 28 42
Fax: +41 31 324 27 44

Info-KSD@vtg.admin.ch

 

So finden Sie uns

Telefondolmetschdienst für den Gesundheitsbereich

Seit April 2011 ist neu ein nationaler Telefondolmetschdienst für den Gesundheitsbereich in Betrieb. Seine Telefonnummer lautet: 0842 442 442.

 

Seite drucken | Fenster schliessen