Seite drucken | Fenster schliessen
Logistikbasis der Armee

35 neue Generalstabsoffiziere in der Schweizer Armee

02.03.2012
Der Kommandant der Generalstabsschule, Brigadier Daniel Lätsch, beförderte heute in der Luzerner Pauluskirche 35 Anwärter zu Generalstabsoffizieren der Schweizer Armee. Gleichzeitig nahm der Chef der Armee, Korpskommandant André Blattmann, die Offiziere in das Korps der Generalstabsoffiziere auf. An der Promotionsfeier heute Nachmittag nahmen zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Armee teil.

Zum Abschluss der intensiven achtwöchigen Grundausbildung an der Generalstabsschule in Kriens setzt die Promotion zum Generalstabsoffizier ein wichtiger Markstein für die Karriere der 35 Offiziere. Die jungen Kaderleute sind nun für anspruchsvolle Führungs- und Managementaufgaben in den höheren Stäben der Schweizer Armee vorgesehen. Die erworbenen Kompetenzen bilden auch für Wirtschaft und Gesellschaft einen anerkannten Mehrwert.

Die anforderungsreiche Generalstabsausbildung ist einer ausgesuchten Gruppe von Miliz- und Berufsoffizieren vorbehalten. Sie wurden unter vielen Anwärtern auf ihre Eignung hin beurteilt und für diesen Lehrgang empfohlen. Mit dem Bestehen des Generalstabslehrgangs II (GLG II) ist die Ausbildung jedoch nicht beendet. Nach einigen Jahren Einsatz wird die Grundausbildung mit dem Bestehen des GLG III abgeschlossen. Einige Absolventen werden mit dem Besuch der Generalstabslehrgänge IV und V ihre Ausbildung weiterführen und damit auf eine höhere Kaderfunktion vorbereitet.

Die Höhere Kaderausbildung HKA ist der anerkannte Hauptanbieter für die Führungs- und Stabsausbildung der Milizkader sowie für die Ausbildung der Berufsoffiziere und Berufsunteroffiziere der Schweizer Armee. Als Kompetenzzentrum für militärische Führungsausbildung und militärwissenschaftliche Forschung erbringt die HKA ihre Leistungen schwergewichtig für die Armee, in Partnerschaft mit den anderen Trägern der Nationalen Sicherheitskooperation und zivilen Bildungsorganisationen.

Adresse für Rückfragen:
Daniela Brunner
Chefin Kommunikation
Höhere Kaderausbildung der Armee HKA
079 826 16 49
Herausgeber:
Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
Logistikbasis der Armee
Bereich Verteidigung
Seite drucken | Fenster schliessen